TATORT BODENSEE 2018

2009

„Gas geben“ und „Ein seltsamer Fund“ so lauteten die Titel der Geschichten von Ralf Kramp, die 2009 als Vorlage für den Wettbewerb dienten. Viele der Geschichten waren einfallsreich und spannend formuliert. Die Jury hatte es also nicht leicht eine Entscheidung zu treffen.

Altergruppe 9-13 Jahre

Fast 250 Einsendungen aus der Altersgruppe der 9-13-jährigen erreichten die Jury im Jahr 2009. Viele der Geschichten waren einfallsreich und spannend formuliert. Die Jury hatte es also nicht leicht eine Entscheidung zu treffen. Die Preisverleihung war am 11. Mai 2009 im Landesmuseum in Mainz. Ministerin Doris Ahnen gratulierte höchstpersönlich allen Preisträgern.

Der erste Preis ging an die Klasse 5b der Diesterweg-Hauptschule in Worms. Die Schülerinnen und Schüler gaben ihrer spannend erzählten Geschichte eine überraschende Wendung, die den Leser zum Schmunzeln bringt. Die Geschichte findet ihr hier. Am 30. Juni 2009 wurde der Preis eingelöst: Im Hörfunkstudio des SWR in Trier haben die Schülerinnen und Schüler ihre Geschichte in ein Hörbuch umgesetzt. Unterstützt wurden Sie dabei von Gerald Keßler, dem Studioleiter.

Die Gewinnergeschichte könnt ihr euch hier herunterladen.

2. Preis
Schülerinnen und Schüler der AG Minikaktus, Realschule in Neuerburg

3. Preis
Lea Grossmann und Julia Huschens aus der Klasse 7 des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Daun

4. Preis
Dominik Hoffmann aus der Klasse 6a der Graf-Salentin-Schule in Jünkerath

 

Altergruppe 14-20 Jahre

Der erste Preis ging an Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b des Wilhelm-von-Humboldt-Gymnasiums in Ludwigshafen. Die Gruppe hat eine spannende Geschichte erzählt, die überraschende Wendungen bereithält – ein Drehbuch lieferte sie gleich dazu. Ende Juni hatte die Gruppe die Möglichkeit ihre Geschichte zu verfilmen. Sechs Tage lang wurde in Daun in der Eifel gedreht – professionelle Unterstützung inklusive. Fast 15 Minuten lang ist der Kurzkrimi „Gas geben“.

Die Gewinnergeschichte könnt ihr hier herunterladen.

Und hier gibt es das Drehbuch, welches später verfilmt wurde.

2. Preis
Schülerinnen und Schüler der Klasse 10e des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums in Münstermaifeld

3. Preis
Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b des Wilhelm-von-Humboldt-Gymnasiums in Ludwigshafen

4. Preis
Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b des Gutenberg-Gymnasiums in Mainz

Sonderpreis
Schülerinnen und Schüler der Andreas-Albert-Schule (Berufsbildende Schule) in Frankenthal